zurück zur Übersicht

Vertiefungskurs

Empathie mit „schwierigen“ Menschen

Vertiefungsseminar zur Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg

Wenn jemand bei jeder sich bietenden Gelegenheit anfängt, sich zu beschweren, oder um jeden Preis Recht haben will, wenn jemand Abmachungen ignoriert oder willkürlich auslegt, wenn jemand wegen kleinster „Vergehen“ aus der Haut fährt oder nachtragend ist – all dies sind Menschen, denen wir leicht mal den Stempel „schwierig“ verpassen. Solche „schwierigen“ Menschen meiden wir dann oder verschließen unser Herz vor ihnen – oder werden unsererseits kleinlich, patzig, sarkastisch oder rechthaberisch. Was alles nicht hilft, weil sich dadurch weder an der Situation noch am Verhalten der anderen Person etwas ändert.

Die Schönheit in anderen zu sehen ist dann am nötigsten, wenn sie auf eine Weise kommunizieren, die es am schwierigsten macht, sie zu sehen. Marshall Rosenberg

Eigentlich gibt es schwierige Menschen natürlich nicht. Es gibt Menschen, mit denen wir es schwer haben, weil sie bei uns „Knöpfe drücken“.  Sie entsprechen nicht unseren Vorstellungen und Erwartungen, haben uns nicht auf dem Schirm und leben vielleicht in einer ganz eigenen Welt. Und oft haben sie es auch mit anderen und mit sich selbst nicht leicht.
Diese Menschen haben es meist nicht gelernt, sich für ihre Bedürfnisse auf eine Weise einzusetzen, die es wahrscheinlich macht, dass sie damit verstanden und berücksichtigt werden.
In diesem Seminar üben wir an konkreten eigenen Beispielen, empathisch auf diese Menschen einzugehen. Der erste Schritt ist dabei die Empathie für uns selbst: was genau triggert uns, welche Gefühle werden in uns ausgelöst, und mit welchen Bedürfnissen haben die zu tun? Was könnte unsere Bitte sein?
Im zweiten Schritt schauen wir empathisch auf den betreffenden anderen Menschen und versetzen uns in seine innere Welt. Welche Gefühle erahnen wir, um welche Bedürfnisse könnte es gehen?
Der dritte Schritt wird dann sein, im Rollenspiel zu üben, eine wohlwollende Verbindung aufzubauen und nach Wegen zu suchen, wie wir beide miteinander in Frieden leben können.

Termin:  26.06.2020 - 28.06.2020

Seminarzeiten: FR 18.00 - 21.00 UHR | SA 9.30 - 18.00 UHR | SO 9.30 - 14.00 UHR | Bei Interesse am SA und SO früh Kundalini Yoga und am SA um 18.00 UHR Gongmeditation | 16 Zeitstunden

Stadt: Hamburg

Ort: Extraraum | Eppendorfer Landstr. 141 | Hamburg Eppendorf

Kosten: 200 EUR
[Die Seminare sind Umsatzsteuer befreit gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG für Bildungseinrichtungen]

Teilnahmevoraussetzungen: Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation oder regelmäßige Teilnahme an einer Übungsgruppe.

TrainerIn: Simran K. Wester

Anmeldung

Ich bin einverstanden, dass die Kursleitung meine Daten auf diesem Anmeldeformular bis zu meinem Widerruf speichert und folgendermaßen nutzt (bitte entsprechend ankreuzen):

Die Kursleitung dieses Kurses verpflichtet sich, die Daten nicht an Dritte weiter zu geben und nicht für andere Zwecke zu verwenden.

Bei einer Stornierung fällt eine Gebühr von 30 EUR an.
Bei einer Stornierung von weniger als 7 Tagen vorher, wird die halbe Kursgebühr berechnet.


zurück zur Übersicht