zurück zur Übersicht

Vertiefungskurs

Empathie mit dem inneren Kind

Vertiefungsseminar zur Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg

Die Vorstellung, dass die Persönlichkeit aus einem Guss besteht, ist eine Illusion.
Wir bestehen aus vielen Anteilen.
Je besser die Anteile miteinander integriert sind, desto größer die Illusion.
[Tsültrim Allione]

Das  „Innere Kind“ steht für die Anteile unserer Persönlichkeit, die sich herausgebildet haben, als in unserer Kindheit bestimmte Bedürfnisse wie Angenommen sein oder Trost keinen Raum fanden. Als ob das Kind, das wir gewesen sind, zu diesem Zeitpunkten in seiner Entwicklung erstarrt ist und immer noch darauf wartet,  zu bekommen, was es braucht. Oft sehnt es sich vor allem nach Würdigung für das, was es durchgemacht hat.

Unser Erwachsenen-Selbst und unser Inneres Kind wissen oft nichts voneinander. Für das Innere Kind ist die Zeit stehen geblieben, oder es fühlt sich seit Jahrzehnten schutzlos und allein. Deswegen „grätscht“ es uns manchmal in unsere Erwachsenen-Vorhaben hinein. Wenn irgendein Auslöser an die alten, schmerzhaft unerfüllten Bedürfnisse rührt, kann das Innere Kind in uns plötzlich  zu widersprüchlichen Verhaltensweisen führen: das können trotzige Antworten oder unverantwortliche und sogar selbst-korrumpierende Verhaltensweisen sein, oder auch unerklärlich starke emotionale Reaktionen auf bestimmte Situationen.


Indem wir dem Inneren Kind unsere Aufmerksamkeit zuwenden und ihm Empathie schenken, ermöglichen wir es ihm, sich endlich zeigen zu können und sich mit unseren anderen Anteilen zu integrieren. Die Gewaltfreie Kommunikation hilft uns dabei, seine Bedürfnisse in den Blick zu bekommen und nach Wegen zu suchen, wie wir sie heute erfüllen können.

Wir arbeiten u.a. mit inneren Reisen, Körperarbeit und gespielten Dialogen. Heil-Meditationen aus dem Kundalini Yoga unterstützen den Prozess. Die Gruppengröße ist auf 12 Teilnehmende begrenzt.

foto simran petra

Termin:  23.09.2022 - 25.09.2022

Seminarzeiten: FR 12.00 – 18.00 UHR [Pause 14 – 15 UHR], SA 9.30 – 18.00 UHR [Pause 13 – 14.30 UHR], SO 9.30 – 16.00 UHR [Pause 13 – 14 UHR], Zusätzlich bei Bedarf SA und SO morgens Yoga und Meditation und SA 18.00 Uhr Gongmeditation.

Stadt: Hamburg

Ort: Hamburg

Kosten: Seminargebühr bis 22. Juli 2022: 260 EUR |  Ab 22. Juli 2022: 310 EUR [auf Rechnung]
Zzgl. Seminarraumnutzung: 40 EUR pro Person [bitte bar mitbringen]
[Die Seminare sind Umsatzsteuer befreit gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG für Bildungseinrichtungen]

Teilnahmevoraussetzungen: Einführungsseminar Gewaltfreie Kommunikation, regelmäßige Teilnahme an einer Übungsgruppe oder Studium des Grundlagenwerks von Marshall Rosenberg: Gewaltfreie Kommunikation

TrainerInnen: Simran K. Wester, Petra Brix


zurück zur Übersicht