zurück zur Übersicht

Einführungskurs, Vertiefungskurs

Berührende Kommunikation für Paare

Achtsame Kommunikation mit Worten und Berührungen

Dieses Seminar richtet sich an Paare, die sich nach einer tieferen Verbindung miteinander sehnen, sich Zeit füreinander nehmen wollen, ihre Liebe füreinander in besonderer Weise wertschätzen oder die Verbindung neu aktivieren wollen.

Wir öffnen einen geschützten Raum füreinander und entdecken verschiedene Sprachen der Liebe und Achtsamkeit.

 

Vielleicht gelingt es Ihnen leichter, Ihre Hände sprechen zu lassen und achtsame Berührungen zu schenken als Ihre Innenwelt in Worte zu fassen? Oder Sie sehnen sich danach, die gleiche Tiefe und Verbindung, die Sie im Gespräch mit Ihrer Partnerin, Ihrem Partner erleben auch über Berührungen anzubieten und zu erfahren?

 

Wie können wir uns sowohl mit Worten als auch mit Berührungen wertschätzend ausdrücken? An diesem nährenden Wochenende für Paare verbinden wir beide Kommunikationswege miteinander. Wir arbeiten auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation und laden zu (bekleideten) Berührungssequenzen im Paar ein, die von unseren Erfahrungen aus der achtsamen Körperarbeit inspiriert sind. Bei Fragen, wenden Sie sich gerne an uns.

Leitung: Claudia Wunram und Armin Müller (Achtsamkeitstrainings)

Termin:  08.03.2019 - 10.03.2019

Seminarzeiten: Fr. 18-21 Uhr, Sa 10-18 Uhr, So 10 - 16 Uhr

Stadt: Hamburg-Grindelviertel

Ort: Yogazentrum Nanak Niwas, Heinrich-Barth-Straße 2

Kosten: 200 - 285 EUR pro Person (nach Selbsteinschätzung, siehe Perspektivwechsel-Preisinfo) [Die Preise verstehen sich inkl. MwSt.]

Teilnahmevoraussetzungen: Mit und ohne Vorkenntnisse in GFK geeignet

TrainerIn: Claudia Wunram , Armin Müller

Veranstalter: www.gfk-perspektivwechsel.de

Anmeldung

Ich bin einverstanden, dass die Kursleitung meine Daten auf diesem Anmeldeformular bis zu meinem Widerruf speichert und folgendermaßen nutzt (bitte entsprechend ankreuzen):

Die Kursleitung dieses Kurses verpflichtet sich, die Daten nicht an Dritte weiter zu geben und nicht für andere Zwecke zu verwenden.


zurück zur Übersicht